Aktuelles

SENNA lud zum Palmöl-Dialog-Forum

Nachhaltig – aber wie? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, lud SENNA am 24. Mai 2018 zum zweiten Mal zum Wissensaustausch zum Thema Palmöl. 

 

SENNA hat es sich als Verwender von Palmöl zur Aufgabe gemacht, in Österreich wichtige Aufklärungsarbeit auf dem Gebiet von Palmöl zu leisten. Denn strategisch ist das Thema Palmöl in Unternehmen aller Art verankert. Aber wie man als Unternehmer im Alltag nachhaltig mit Palmöl umgeht, stellt aufgrund der Komplexität für alle eine Herausforderung dar. Deshalb rief SENNA das Palmöl-Dialog-Forum ins Leben, in welchem gemeinschaftlich das Thema beleuchtet und diskutiert wird.


Zum zweiten Mal fand dieses Forum am 24. Mai 2018 im Veranstaltungszentrum Europahaus Wien statt. Experten der Branche betrachteten gemeinsam mit den Teilnehmern an diesem Tag das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Dieses Jahr neu war der Modus der World Cafés. Dadurch wurden die Teilnehmer zu einem noch intensiveren Gedankenaustausch geladen, um der Frage zur Nachhaltigkeit auf den Grund zu gehen. Am Ende des Forums wurde dadurch dann eines klar: Alle Menschen, und ganz besonders jene in Europa, sind aufgerufen etwas zur Lösung beizutragen. Wie die Diskussionen des Tages gezeigt haben, gibt es bei der Palmölthematik viele divergierende Ansichten zu Richtig oder Falsch, aber das einzig wirklich Falsche wäre die Untätigkeit. Deshalb muss der Austausch und Dialog weitergehen und Unternehmer sowie Privatpersonen sind gefragt, ihre Kauf- und Konsumentscheidungen kritisch zu betrachten und zu hinterfragen, sodass nachhaltig eine Weiterentwicklung des Ökosystems Erde erzielt werden kann.

Zurück zur News-Übersicht


Notizie